Travel

Volksfest im Poble Sec Viertel Barcelonas

Poble – Sec ist eines der lebhaftesten und lautesten Stadtviertel im Sant – Montjuïc Stadtteil Barcelonas, das sein Volksfest im Juli feiert. JedesJahrwird an 9 bis 10 Tagen ohne Ende gefeiert: Märsche, Umzüge, Tänze auf den Plätzen, die berühmten „Castellers“ und natürlich köstliche bodenständige Gerichte, die perfekt zu den heißen Temperaturen und den langen Urlaubstagen in diesem Monat passen.

Poble Sec liegt in einer bevorzugten Gegend Barcelonas. Mit über 40.000 Einwohner umfasst dieses Viertel das ganze Gebiet zwischen dem Paral.lel Boulevard und dem berühmten Montjuïc. Bei einemRückblick in die Geschichte erfährt man, dass es sich hier um die erste Erweiterung der katalanischen Hauptstadt handelt, die zur Zeit der Römer ein kleiner Naturhafen mit viel Verkehr war.

Die Bevölkerungsschicht des Viertels sind bescheidene Arbeitnehmer, sodass es auch noch heute innerhalb von Barcelona als Bezugspunkt für Bodenständigkeit und Tradition gilt.Umdiesen typischen Charakter unddie lokale Essenz kennenzulernen, ist ein Besuch des Volksfestes die beste Gelegenheit. DasVolksfest im Poble Sec Viertel findet vom 14. bis zum 23. Juli statt und ist eine ideale Ausrede, um das lebhafte Treiben auf den Straßen bei dem ausgezeichneten zu dieser Jahreszeit Klima in Barcelona zu erleben.

DasFestprogrammbietet jeden Tag morgens und abends Unterhaltungsangebote für die ganze Familie: für Jugendliche, die Konzerte wünschen, bis zu Spielen und Workshops für die Jüngsten, Umzüge und regionale sowie traditionelle Tanzveranstaltungen, Kino im Freien, Kunst- und Kunsthandwerksausstellungen, Märkte, Vermouth und Volksessen auf den Plätzen.

Dieses Jahr ist das von der Illustratorin Blanca Pi erstellte Festplakat hervorzuheben. Es zeigt die seit Jahrhunderten bestehende große kulturelle Vielfalt des Viertels, wie auch die bekanntesten und von seinen Einwohnern beliebtesten Plätze. Esgrenzt an das Raval-Viertel an und wird durch die starke Immigration beeinflusst. Das Viertel hat sich den zahlreichen Veränderungen anpassen können und ist ein Beispiel für das Zusammenleben von Völkern und Kulturen, die aus aller Welt kommen.

Unterseinen Einwohnern klingen berühmte Namen wie Joan Manuel Serrat, die Journalistin Julia Otero oder der Flamenco-Musiker Carles Benavent. Von diesemStadtviertel wird behauptet, dass es eines der liebenswürdigsten ist, das u. a. die lokale Essenz Barcelonas am besten bewahrt hat.Es ist ein ruhigesViertel, das jedoch alle Serviceleistungen bietet und zurzeit aufgrund seiner Nähe zum Hafen von Barcelona und der Altstadt auch sehr begehrt ist. Somit ist es eine gute Empfehlung für einen Besuch und einen Spaziergang – auch wenn kein Volksfest ist.

ZurListe der Orte, die man im Poble Sec besichtigen muss, gehören einige der berühmtesten Theater Barcelonas:Apolo, TeatroVictoria, El Molino, Grec und TeatroCondal. Eine weitere Sehenswürdigkeit istder Mirador Park wie auch die Blai Straßen bis zum Sortidor Platz, die zu den Hauptstraßen im Stadtviertel gehören.Sich auf eine Terrasse zu setzen ist nahezu ein Muss in Poble Sec.Zu den meistbesuchten Terrassen gehören z. B. La Tieta, Bar Sec oder Barramon.

Von Poble Sec aus kann man das restliche Barcelona problemlos besuchen, da es zu den Stadtvierteln mit den besten Verkehrsverbindungen zur gesamten Stadt gehört.Hier einige Hinweise bezüglich der Entfernungen: vom El Prat Flughafen ist man 15 Minuten im Auto oder Taxi (40 Minuten im „Aerobus“) entfernt. Bis zum Plaza de Cataluña und dem Sants Bahnhof fährt man mit dem Stadtbus 15 Minuten und bis zu Sagrada Familia 20 Minuten.

In diesem Stadtviertel oder in der Nähe ist die Hotelsuche einfacher als gedacht. AmBesten entscheidetman sichfür eine mittlere Stufe hinsichtlich Preis und Qualität, da die Hotels in Barcelona von vorneherein bedeutend teurer als in anderen vergleichbaren Städten Spaniens sind. Unterden vielseitigsten Hotelketten sind die Hotels von Catalonia wie auch Hotels wie Petit Palace Boqueria Garden, Petit Palace Museum Barcelona und Petit Palace Barcelonahervorzuheben. Bei beiden Hotelketten sollten Sie sich immerfürdie direkte Onlinebuchung auf ihren Homepages entscheiden, da Sie damit den Zwischenhändler sparen.

  • Partner links